Sie müssen Cookies in ihrem Browser aktivieren um diese Website/Applikation in vollem Umfang benutzen zu können.
Sie verwenden einen veralteten Browser mit möglichen Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Kontakt und Informationen

Kostenlose, telefonische sozialrechtliche und psychologische Beratung

Infoline: 0800/203909
Mo-Do: 09:00 – 16:00 Uhr
Fr: 09:00 – 13:00 Uhr

info@ms-service.at

Infoline: 0800/203909 mehr

Anleitung Kürbis bemalen

Veröffentlicht am

Im Herbst erfreut sich unser Auge an vielen bunten Farben, sei es auf Bäumen oder auf Feldern. Ein typisches Gemüse des Herbstes ist der Kürbis. Viele Kürbisarten eignen sich hervorragend zum verkochen, jedoch einige eignen sich besonders gut zum Dekorieren. Das Gestalten eines Kürbisses ist eine großartige Möglichkeit, dem Fest zu Halloween oder dem Herbstfest eine persönlichen Note zu verleihen. Das Schnitzen eines Kürbisses erfordert viel Kraft und Geschick in den Händen und kann sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Weiters besteht eine hohe Verletzungsgefahr. Eine Alternative dazu, wäre das das Bemalen der Kürbisse. Es ist auch eine kreative und lustige Beschäftigung, die die ganze Familie genießen kann. Um es richtig zu machen, braucht man einen geeigneten Kürbis, etwas Farbe und eine kreative Idee.
Benötigte Materialien:

  • Kürbis (Baby Pam, Sugar Pie, Neon, Lumina, oder Cotton Candy)
  • Babytücher, Papiertücher oder Waschlappen
  • Acrylfarbe
  • Pinsel, Wattestäbchen oder anderer Werkzeuge zum Auftragen von Farbe.
  • Permanenter Textmarker
  • Papier/Schere
  • Glitzer, Garn oder andere Verzierungen

Ein geeigneter Kürbis zum Bemalen hat eine glatte Oberfläche ohne Risse, Kratzer oder Flecken. Vermeiden Sie Kürbisse mit zu vielen Beulen und Dellen, da diese schwierig zu bemalen sind. Weiters sollte der Kürbis keine Schnitte oder Wurmlöcher haben und er sollte aufrecht stehen können. Als nächstes wird der Kürbis gereinigt, am besten mit einem Waschlappen oder einem Babyfeuchttuch. Achtung: Es ist darauf zu achten, dass der Stängel (oben) und die Blüte (unten) nicht nass werden, denn das kann zum verfrühten Fäulnis des Gemüses führen. Nachdem der Kürbis trocken und gereinigt ist, kann er bemalt werden. Lustige Motive kann man sich im Internet abschauen, man kann auch gruselige Motive wählen, wenn man Halloween feiern möchte. Wichtig ist, dass das Gesicht nicht zu kompliziert ist, da man nur große und starke Elemente auch aus der Ferne gut sieht (siehe Bild). Es empfiehlt sich eine Skizze auf einem Papier zu machen, diese auszuschneiden und sie als Schablone auf den Kürbis abzupausen. Geschickte Hände können dies natürlich ohne Schablone tun. Geeignete Farben wären Acrylfarben oder Permanente Textmarker. Anschließend kann man das Kunstwerk noch mit Glitzer, Filz, Blättern und anderen Utensilien nach Belieben verzieren.

Tipp:

  • Um den Kürbis zu versiegeln und vor leichtem Regen zu schützen kann man Haarspray auf die Kürbisgesichter sprühen.
  • Bemalte Babykürbisse können eine großartige Tischdekoration oder Platzkarten sein.
  • Wenn du dich sehr kreativ fühlst, kannst du zwei verschiedene Designs auf jeder Seite von dem Kürbis malen und ihn von Zeit zu Zeit herumdrehen.

Viel Spass beim Basteln!

AutorIn: MS-Service, 2017


Veröffentlicht in: Allgemein, PatientInnen, Angehörige
.